Grünbunter Wasserstoffkreislauf

Grau, blau und am besten grün – Wasserstoff wird in allen Farben seit einigen Jahren als Hoffnungsträger für die Energiewende gehandelt, nicht zuletzt durch das Spitzencluster HYPOS aus Mitteldeutschland. Als vielseitig einsetzbarer Energiespeicher verspricht Wasserstoff einen nachhaltigen Beitrag zur Energiewende und zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen zu leisten. Seine Anwendungen reichen von der emissionsfreien Energiegewinnung über die Mobilität bis hin zur industriellen Produktion. Diese vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten machen Wasserstoff zu einem Schlüsselakteur in der Suche nach umweltfreundlichen und effizienten Energielösungen bis hin Flugbenzin und Wasserstoffdörfern. Und bis 2045 sollen landesweit rund 27.000 zusätzliche Arbeitsplätze entstehen, so ein aktuelles Gutachten im Auftrag des Energieministeriums aus Sachsen-Anhalt, das auch einen Zuwachs an Wertschöpfung von 1,5 Milliarden Euro pro Jahr prognostiziert.

Wird das Mitteldeutsche Revier zum Gewinner der Wasserstoffwirtschaft? Das war eine der zentralen Fragen im ersten Carbon Cycle Culture Club (C4) des Jahres 2024 aus dem Industrie- und Filmmuseum Wolfen.
Fachexpertinnen und Fachexperten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zogen Bilanz zur Wasserstoffstrategie der vergangenen Jahre auf supranationaler, nationaler und lokaler Ebene und warfen einen Blick auf zukünftige Entwicklungen.
Die Veranstaltung fand am 22. Februar 2024 ab 18 Uhr statt und wurde parallel dazu auch digital per Livestream übertragen.

Zu Gast auf dem hybriden Podium waren:

Bild: © Staatskanzlei

Dr. Jürgen Ude

Staatssekretär Staatskanzlei und Ministerium für Kultur Sachsen-Anhalt, Stabsstelle für Großinvestitionen und Strukturwandel

Bild: © Hochschule Anhalt

Dr. Christian Kleinert

Angewandte Biowissenschaften und Prozesstechnik an der Hochschule Anhalt

Bild: © FLD Technologies Gmbh

Dr. Maria Fulde

Unternehmensgründerin FLD Technologies GmbH

Bild: © envia THERM GmbH

Matthias Kunath

Kaufmännischer Geschäftsführer, envia THERM GmbH

Eine Anmeldung zur Veranstaltung in Präsenz oder digitaler Form ist ab sofort über die untenstehenden Buttons möglich.